Home
   
   
Home Ordination    
     
   
   Bandscheibenvorfall
   
   Halswirbelsäule
 
 
     
     Wirbelkanalenge
     
     Wirbelsäuleninstabilität
     
     Osteochondrose
     
     Tumore
     
     Home 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Symptome sind typisch?

Das typische Leitsymptom ist ein Nervenwurzelschmerz der in das Bein ausstrahlt, oftmals verbunden mit Gefühlsstörungen und Muskelschwäche (z.B. Zehenstand oder Fersengang nicht mehr möglich)

Kreuzschmerz tritt zwar auch als anfängliches Symptom bei Bandscheibenvorfällen auf (Einriss im Faserring der Bandscheibe), es ist aber äußerst selten, dass Kreuzschmerzen tatsächlich von einem Bandscheibenvorfall verursacht werden. Kreuzschmerzen haben zwar häufig mit den Bandscheiben zu tun, entstehen aber in den meisten Fällen durch Abnützungen, Überbelastung der Wirbelgelenke und einer irregulären Beweglichkeit der Wirbel zueinander.
Typische Symptome für einen Bandscheibenvorfall sind ausstrahlende Schmerzen in ein oder in beide Beine, die sich bei Belastung verschlechtern. Bandscheibenvorfälle können auch Gefühlsstörungen oder „Ameisenlaufen“ im Versorgungsgebiet der betroffenen Nervenwurzeln verursachen und Lähmungserscheinungen in den von den betroffenen Nervenwurzeln versorgten Muskeln (z.B. Zehen- oder Fersengang nicht mehr möglich). Große Bandscheibenvorfälle können auch eine Funktionsstörung der Harnblase und der Darmfunktion (keine Harn- oder Stuhlkontrolle mehr) verursachen.
Nicht immer entstehen die Schmerzen nur durch die Kompression einer Nervenwurzel. Durch den frischen Einriss im Faserring der Bandscheibe kommt es zu einem natürlichen „Reparaturmechanismus“, einer chemischen Enzymreaktion, die die Nervenwurzel reizt und sehr schmerzhaft ist. Daher können auch sehr kleine Bandscheibenvorfälle heftige Schmerzen verursachen, die aber fast immer ohne Operation nach 3 bis 6 Wochen abklingen und außerdem gut auf Schmerzmittel ansprechen.
Wenn neurologische Ausfälle vorliegen (Gefühlsstörungen, Muskelschwäche, Harnblasenfunktionsstörungen) soll aber unbedingt ein Spezialist zu Rate gezogen werden, auch wenn die Schmerzen abklingen, da diese Kombination in manchen Fällen auf einen beginnenden Schaden der Nervenwurzel hinweist und eine rasche Operation erforderlich ist.